Christoph Leuner 

Christoph Leuner Hohl-Körper-Gruppe, „# 9.1“ und „# 9.2“, 2016 // Amerikanischer Nussbaum // Gratverbindungen, wassergebogen // L 33 cm, B 33–44 cm, H 60–65 cm // Danner-Ehrenpreis 2017

Christoph Leuner
, Ausstellung "Danner-Preis 2017", Villa Stuck, München. 
Hohl-Körper-Gruppe, „# 9.1“ und „# 9.2“, 2016 // Amerikanischer Nussbaum // Gratverbindungen, wassergebogen // L 33 cm, B 33–44 cm, H 60–65 cm // Danner-Ehrenpreis 2017.
Foto: © Danner-Stiftung / Eva Jünger

Geb. 1956 in München. 1976 Abitur. 1976-1979 Fachschule für Schreiner und Holzbildhauer, Garmisch-Partenkirchen, Gesellenprüfung. 1983-1985 Meisterschule für Schreiner, Garmisch-Partenkirchen, Meisterprüfung. Seit 1986 eigene Werkstatt. 1992-2008 Lehraufträge für Gestaltung und Konstruktion an der Meisterschule für Schreiner und Fachakademie für Raum- und Objektdesign, Garmisch-Partenkirchen. 2005-2006 Lehrauftrag an der Fachhochschule Rosenheim im Fachbereich Innenarchitektur. Seit 2008 Fachlehrer an den Schulen für Holz und Gestaltung des Bezirks Oberbayern, Garmisch-Partenkirchen.

Born in Munich in 1956. 1976 University-entrance school-leaving exam. 1976- 1979 Specialist Vocational School for Carpentry and Woodcarving, Garmisch-Partenkirchen, journeyman’s certificate. 1983-1985 Master School for Carpenters and Joiners, Garmisch-Partenkirchen, master craftsman’s certificate. Since 1986 own workshop. 1992-2008 Taught design and construction at the Master School for Carpenters and Joiners and the Specialist Academy for Spatial and Object Design, Garmisch-Partenkirchen. 2005-2006 Taught at Rosenheim University of Applied Sciences in the Interior Design Department. Since 2008 specialist teacher at the Schools for Wood and Design of the District of Upper Bavaria, Garmisch-Partenkirchen.


Christoph Leuner

Ausschnitt Ausstellungsvideo
Idee: Isolde Bazlen | Kamera: Moritz Frisch | Schnitt: Armin Kelichhaus | Regie: Berndt Welz | Produktion: bluelake media
© Danner Stiftung

 Preise und Auszeichnungen
Prizes and awards 
1983 Stipendium der Stiftung für Begabtenförderung im Handwerk, Bonn.
2000 Bayerischer Staatspreis, Internationale Handwerksmesse München.
2001 Förderpreis, Südtiroler Handwerkspreis, Bozen, Italien.
2012 Bayerischer Staatspreis, Internationale Handwerksmesse München.

 Ausstellungen (Auswahl)
Exhibitions (a selection)
1986 Jugend gestaltet, Sonderschau der Internationalen Handwerksmesse München.
1987 Danner-Preis ’87, Germanisches Nationalmuseum, Nürnberg.
1989 Dazwischen – Kunsthandwerk im Spannungsfeld, München.
1990 Danner-Preis ’90, Bayerisches Nationalmuseum, München.
1993 Danner-Preis ’93, Neue Residenz Bamberg.
1994 Zeitgenössisches deutsches Kunsthandwerk, 6. Triennale, Frankfurt am Main.
1996 Danner-Preis ’96, Die Neue Sammlung, Staatliches Museum für angewandte Kunst München.
1998 European Prize ’98, Wien, Österreich; Göteborg, Schweden; Paris, Frankreich.
1999 Danner- Preis ’99, Museen der Stadt Regensburg – Leerer Beutel, Regensburg.
2000 Craft from Scratch, 8. Triennale für zeitgenössisches Kunsthandwerk, Frankfurt am Main; Sydney, Adelaide, Australien.
2001 Internationaler Südtiroler Handwerkspreis Bozen, Italien.
Schön und gut –150 Jahre Bayerischer Kunstgewerbeverein, Münchner Stadtmuseum.
2002 Danner-Preis ’02, Kunstsammlungen der Veste Coburg.
2005 Danner-Preis ’05, Bayerisches Nationalmuseum, München.
2008 Danner-Preis 2008, H2 – Zentrum für Gegenwartskunst im Glaspalast, Augsburg. Kunst und Handwerk, Museum für Kunst und Gewerbe Hamburg.
2011 Danner-Preis 2011, Museum Villa Stuck, München.
2012 European Prize for Applied Arts, Mons, Belgien.
2013 German Contemporary Arts & Crafts, Cheongju International Craft Biennale 2013, Cheongju, Südkorea. 
2015 European Prize for Applied Arts, Mons, Belgien. 
2016 EXEMPLA 2016 – Kleine Bauten, Sonderschau der Internationalen Handwerksmesse München.

Christoph Leuner

Christoph Leuner, Hohl-Körper-Gruppe, „# 9.1“ und „# 9.2“, 2016.
Danner-Ehrenpreis 2017.
Foto: © Danner-Stiftung / Standfoto Ausstellungsvideo bluelake media

 Arbeiten in öffentlichen Sammlungen
Works in public collections
–  Museum Angewandte Kunst, Frankfurt.

 Auswahlbibliographie
Selected bibliography
Architektur & Wohnen, 3/1989.
– Innovativer Möbelbau, Dirk Schellberg, München, 2012.