Impressum / Datenschutzerklärung  

Angaben gemäß § 5 TMG:

Benno und Therese Danner'sche Kunstgewerbestiftung 
vertreten durch den geschäftsführenden Vorstand
Dr. Gert Bruckner

Danner-Stiftung

Danner-Forum
Landshuter Allee 12-14
80637 München
E-Mail: info@danner-stiftung.de
Tel.: 089 229267
Fax: 089 297482
 


Urheberrecht - Copyright
© Danner-Stiftung - alle Rechte vorbehalten

Falls nicht anders angegeben, unterliegen alle Seiten auf diesem Informationsserver der Danner-Stiftung dem Urheberrecht (Copyright). Dies gilt insbesondere für Texte, Bilder, Grafiken, Ton-, Video- oder Animationsdateien einschließlich deren Anordnung auf den Web-Seiten. Eine Vervielfältigung oder Verwendung solcher Seiten (oder Teilen davon) in anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen und deren Veröffentlichung (auch im Internet) ist nur nach vorheriger Genehmigung gestattet. Der Nachdruck und die Auswertung von Pressemitteilungen und Reden ist mit Quellenangabe gestattet. Die Genehmigung zur Publikation der Webseiten kann die Danner-Stiftung erteilen (Impressum). Weiterhin können Bilder, Grafiken, Text- oder sonstige Dateien ganz oder teilweise dem Urheberrecht Dritter unterliegen. 


Haftungsausschluss
Die Danner-Stiftung hat alle in ihrem Bereich bereitgestellten Informationen nach bestem Wissen und Gewissen erarbeitet und geprüft. Es wird jedoch keine Gewähr für die Aktualität, Richtigkeit, Vollständigkeit oder Qualität und jederzeitige Verfügbarkeit der bereit gestellten Informationen übernommen. Unbeschadet der Regelungen des § 675 Absatz 2 BGB gilt für das bereitgestellte Informationsangebot folgende


Haftungsbeschränkung
Die Danner-Stiftung und ihre Beschäftigten haften nicht für Schäden, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der im Internetangebot der Danner-Stiftung angebotenen Informationen entstehen. Der Haftungsausschluss gilt nicht, soweit die Vorschriften des § 839 BGB (Haftung bei Amtspflichtverletzung) einschlägig sind. Für etwaige Schäden, die beim Aufrufen oder Herunterladen von Daten durch Computerviren oder der Installation oder Nutzung von Software verursacht werden, wird nicht gehaftet. Namentlich gekennzeichnete Internetseiten geben die Auffassung und Erkenntnisse der abfassenden Personen wieder. Die Danner-Stiftung behält es sich ausdrücklich vor, einzelne Webseiten oder das gesamte Angebot ohne gesonderte Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen.


Links und Verweise (Disclaimer)
Die Danner-Stiftung ist nur für die "eigenen Inhalte", die sie zur Nutzung bereithält, nach den einschlägigen Gesetzen verantwortlich.

Von diesen eigenen Inhalten sind Querverweise ("Links") auf die Webseiten anderer Anbieter zu unterscheiden. Durch den als "Link" gekennzeichneten Querverweis ermöglicht die Danner-Stiftung den Zugang zu "fremden Inhalten".

Durch den Querverweis vermittelt die Danner-Stiftung lediglich den Zugang zur Nutzung dieser Inhalte. Für diese "fremden" Inhalte ist sie nicht verantwortlich, da sie die Übermittlung der Informationen nicht veranlasst, den Adressaten der übermittelten Informationen nicht auswählt und die übermittelten Informationen auch nicht ausgewählt oder verändert hat. Auch eine automatische kurzzeitige Zwischenspeicherung dieser "fremden Informationen" erfolgt wegen der gewählten Aufruf- und Verlinkungsmethodik nicht, so dass sich auch dadurch keine Verantwortlichkeit der Danner-Stiftung für diese fremden Inhalte ergibt.

Bei der erstmaligen Verknüpfung mit diesen Internetangeboten hat die Danner-Stiftung den fremden Inhalt jedoch daraufhin geprüft, ob durch ihn eine mögliche zivilrechtliche oder strafrechtliche Verantwortlichkeit ausgelöst wird. Sobald die Danner-Stiftung jedoch feststellt oder von anderen darauf hingewiesen wird, dass ein konkretes Angebot, zu dem sie einen Link bereitgestellt hat, eine zivil- oder strafrechtliche Verantwortlichkeit auslöst, wird sie den Verweis auf dieses Angebot unverzüglich aufheben, soweit es technisch möglich und zumutbar ist.

Für illegale, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte und insbesondere für Schäden, die aus der Nutzung oder Nichtnutzung von Informationen Dritter entstehen, haftet allein der jeweilige Anbieter der Seite, auf welche verwiesen wurde.

 

Datenschutzerklärung

Diese Datenschutzerklärung klärt Sie über die Art, den Umfang und Zweck der Verarbeitung von personenbezogenen Daten (nachfolgend kurz „Daten“) innerhalb unseres Onlineangebotes und der mit ihm verbundenen Webseiten, Funktionen und Inhalte sowie externen Onlinepräsenzen auf (nachfolgend gemeinsam bezeichnet als „Onlineangebot“). Im Hinblick auf die verwendeten Begrifflichkeiten, wie z.B. „Verarbeitung“ oder „Verantwortlicher“ verweisen wir auf die Definitionen im Art. 4 der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO).


1. Verantwortlicher
Benno und Therese Danner'sche Kunstgewerbestiftung vertreten durch den Geschäftsführenden Vorsitzenden

Dr. Gert Bruckner

Danner-Stiftung
Danner-Forum
Landshuter Allee 12-14
80637 München

E-Mail: info@danner-stiftung.de
Tel.: 089 229267
Fax: 089 297482

> Link zum Impressum


2. Arten der verarbeiteten Daten
  • Bestandsdaten
    (z.B. Namen, Adressen)
  • Kontaktdaten
    (z.B. E-Mail, Telefonnummern)
  • Nutzungsdaten
    (z.B. besuchte Webseiten, Zugriffszeiten)
  • Meta-/Kommunikationsdaten
    (z.B. Geräte-Informationen, IP-Adressen)
  • und künftig auch Inhaltsdaten
    (z.B. Texteingaben, Fotografien, Videos)


3
. Kategorien betroffener Personen
Besucher und Nutzer des Onlineangebotes (nachfolgend bezeichnen wir die betroffenen Personen zusammenfassend auch als „Nutzer“).


4. Zweck der Verarbeitung
  • Zurverfügungstellung des Onlineangebotes, seiner Funktionen und Inhalte
  • Beantwortung von Kontaktanfragen und Kommunikation mit Nutzern
  • Sicherheitsmaßnahmen
  • Reichweitenmessung/Öffentlichkeitsarbeit


5. Verwendete Begrifflichkeiten

Begriff: Personenbezogene Daten (Daten)
„Personenbezogene Daten“ sind entsprechend Art. 4 DSGVO alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person (im Folgenden „betroffene Person“) beziehen; als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen identifiziert werden kann, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind.

Begriff: Verarbeitung (Datenverarbeitung)
„Verarbeitung“ ist jeder mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren ausgeführten Vorgang oder jede solche Vorgangsreihe im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten wie das Erheben, das Erfassen, die Organisation, das Ordnen, die Speicherung, die Anpassung oder Veränderung, das Auslesen, das Abfragen, die Verwendung, die Offenlegung durch Übermittlung, Verbreitung oder eine andere Form der Bereitstellung, den Abgleich oder die Verknüpfung, die Einschränkung, das Löschen oder die Vernichtung.

Begriff: Verantwortlicher (Datenverarbeiter)
„Verantwortlicher“ bezeichnet die natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten entscheidet; sind die Zwecke und Mittel dieser Verarbeitung durch das Unionsrecht oder das Recht der Mitgliedstaaten vorgegeben, so können der Verantwortliche beziehungsweise die bestimmten Kriterien seiner Benennung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten vorgesehen werden.

Begriff: Auftragsverarbeiter (Datenverarbeiter)
„Auftragsverarbeiter“ ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die personenbezogene Daten im Auftrag des Verantwortlichen verarbeitet.

Begriff: Empfänger (Datenverarbeiter)
Als „Empfänger“ bezeichnet die DSGVO eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, denen personenbezogene Daten offengelegt werden, unabhängig davon, ob es sich bei ihr um einen Dritten handelt oder nicht.

Behörden, die im Rahmen eines bestimmten Untersuchungsauftrags nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten möglicherweise personenbezogene Daten erhalten, gelten jedoch nicht als Empfänger.

Begriff: Dritte (Datenverarbeiter)
Als „Dritter“ definiert die DSGVO eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, außer der betroffenen Person, dem Verantwortlichen, dem Auftragsverarbeiter und den Personen, die unter der unmittelbaren Verantwortung des Verantwortlichen oder des Auftragsverarbeiters befugt sind, die personenbezogenen Daten zu verarbeiten.

Begriff: Einwilligung
Eine „Einwilligung“ der betroffenen Person bezeichnet jede freiwillig für den bestimmten Fall, in informierter Weise und unmissverständlich abgegebene Willensbekundung in Form einer Erklärung oder einer sonstigen eindeutigen bestätigenden Handlung, mit der die betroffene Person zu verstehen gibt, dass sie mit der Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten einverstanden ist.

Begriff: Cookies
Als „Cookies“ bezeichnet man kleine Dateien mit alphanumerischem Inhalt, die auf den Computern von Webseitennutzern beim Besuch einer Webseite gespeichert werden. Ein Cookie dient primär dazu, die Angaben zu einem Nutzer bzw. zu dem Gerät, auf dem das Cookie gespeichert ist, während oder auch nach seinem Besuch innerhalb eines Onlineangebotes zu speichern.

Temporäre Cookies („Session-Cookies“ oder „transiente Cookies“, die etwa den Inhalt eines Warenkorbs in einem Onlineshop oder den Login-Status speichern) werden gelöscht, nachdem ein Nutzer ein Onlineangebot verlässt und seinen Browser schließt.

Permanente Cookies (auch: „persistente“) bleiben dagegen auch nach dem Schließen des Browsers gespeichert. Solche Cookies können den Login-Status erhalten, die Interessen der Nutzer speichern, die für Reichweitenmessung oder Marketingzwecke verwendet werden.

Third-Party-Cookies werden von anderen Anbietern als dem Seitenbetreiber abgelegt, etwa von Werbetreibenden, die über ihre Werbung ein Cookie ablegen. Besucht der Nutzer erneut eine Seite mit Werbung des gleichen Anbieters, wird er wiedererkannt. Diese Nachverfolgung zwecks Bezahlung von Werbevermittlungen und Sammlung von Informationen über den Nutzer nennt man Tracking.

Info: Cookies deaktivieren und löschen
Falls Nutzer nicht möchten, dass Cookies auf ihrem Rechner gespeichert werden, können sie die entsprechende Option in den Browsereinstellungen deaktivieren und den Browser so konfigurieren, dass gespeicherte Cookies gelöscht werden. Der Ausschluss von Cookies kann zu Funktionseinschränkungen eines Onlineangebotes führen.

Info: Widerspruch gegen den Einsatz von Cookies
Ein genereller Widerspruch gegen den Einsatz der (auf anderen Websites) zu Zwecken des Onlinemarketing eingesetzten Cookies – insbesondere der Tracking-Cookies – ist bei vielen Angeboten über die US-amerikanische Seite Aboutads oder die EU-Seite YouronlineChoices möglich:
>
http://www.aboutads.info/choices/
>
http://www.youronlinechoices.com/


6. Maßgebliche Rechtsgrundlagen

Gemäß des Art. 13 DSGVO „Informationspflicht bei Erhebung von personenbezogenen Daten bei der betroffenen Person“ teilen wir Ihnen die Rechtsgrundlagen unserer Datenverarbeitungen mit. Sofern die Rechtsgrundlage in der Datenschutzerklärung nicht genannt wird, gilt Folgendes:

Die Rechtsgrundlage für die Einholung von Einwilligungen ist Art. 6 Abs. 1 lit. a und Art. 7 DSGVO, die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung zur Erfüllung unserer Leistungen und Durchführung vertraglicher Maßnahmen sowie Beantwortung von Anfragen ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung zur Erfüllung unserer rechtlichen Verpflichtungen ist Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO, und die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung zur Wahrung unserer berechtigten Interessen ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Für den Fall, dass lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich machen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. d DSGVO als Rechtsgrundlage.

7. Sicherheitsmaßnahmen
Nach Maßgabe des Art. 32 DSGVO treffen wir geeignete technische und organisatorische Maßnahmen, um ein dem Risiko angemessenes Schutzniveau personenbezogener Daten zu gewährleisten, und zwar unter Berücksichtigung der Art, des Umfangs, der Umstände und der Zwecke der Verarbeitung, des Technikstands, der Implementierungskosten und gemäß der unterschiedlichen Eintrittswahrscheinlichkeit und Schwere des Risikos für die Rechte und Freiheiten natürlicher Personen.

Zu diesem Maßnahmenkatalog gehören die Sicherung der Integrität, Verfügbarkeit und Vertraulichkeit von Daten, und zwar durch Kontrolle und Sicherstellung des physischen Zugangs zu den Daten, des Datenzugriffs, der Dateneingabe, der Datenweitergabe, der Datentrennung und der Datenverfügbarkeit.

Außerdem wurden Verfahren implementiert, die die Löschung von Daten, die Reaktion auf Gefährdung von Daten sowie die Wahrnehmung von Betroffenenrechten sicherstellen.

8. Privacy by Design
Wir berücksichtigen schon seit Jahren den Schutz und die Sicherheit personenbezogener Daten bei sämtlichen Verfahren gemäß dem Prinzip des Datenschutzes durch Technikgestaltung (Privacy by Design) (Art. 25 DSGVO).

Das reicht von der Auswahl von Hard- und Software über die gesamte Konzeption der Webseite oder das zertifizierte E-Mailen bis hin zu etlichen anderen Verfahren. 

9. Zusammenarbeit mit Auftragsverarbeitern und Dritten
Sofern wir im Rahmen unserer Verarbeitung Daten gegenüber anderen Personen und Unternehmen (Auftragsverarbeitern oder Dritten) offenbaren, sie an diese übermitteln oder ihnen sonst Zugriff auf die Daten gewähren, erfolgt dies nur auf Grundlage einer gesetzlichen Erlaubnis (z.B. wenn eine Übermittlung der Daten an Dritte, wie an Zahlungsdienstleister, gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO zur Vertragserfüllung erforderlich ist), Sie eingewilligt haben, eine rechtliche Verpflichtung dies vorsieht oder auf Grundlage unserer berechtigten Interessen (z.B. beim Einsatz von Beauftragten, Webhostern, etc.).

Sofern wir Dritte mit der Verarbeitung von Daten auf Grundlage eines sog. „Auftragsverarbeitungsvertrages“ beauftragen, geschieht dies auf Grundlage des Art. 28 DSGVO.

10. Übermittlungen in Drittländer
Sofern wir Daten in einem Drittland (d.h. außerhalb der Europäischen Union (EU) oder des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR)) verarbeiten oder dies im Rahmen der Inanspruchnahme von Diensten Dritter oder Offenlegung, bzw. Übermittlung von Daten an Dritte geschieht, erfolgt dies nur, wenn es zur Erfüllung unserer (vor)vertraglichen Pflichten, auf Grundlage Ihrer Einwilligung, aufgrund einer rechtlichen Verpflichtung oder auf Grundlage unserer berechtigten Interessen geschieht. 

Vorbehaltlich gesetzlicher oder vertraglicher Erlaubnisse, verarbeiten oder lassen wir die Daten in einem Drittland nur beim Vorliegen der besonderen Voraussetzungen der Art. 44 ff. DSGVO verarbeiten. D.h. die Verarbeitung erfolgt z.B. auf Grundlage besonderer Garantien, wie der offiziell anerkannten Feststellung eines der EU entsprechenden Datenschutzniveaus (z.B. für die USA durch das „Privacy Shield“) oder Beachtung offiziell anerkannter spezieller vertraglicher Verpflichtungen (so genannte „Standardvertragsklauseln“).

11. Rechte der betroffenen Personen
Sie haben das Recht, eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob betreffende Daten verarbeitet werden und auf Auskunft über diese Daten sowie auf weitere Informationen und Kopie der Daten entsprechend Art. 15 DSGVO.

Sie haben entsprechend. Art. 16 DSGVO das Recht, die Vervollständigung der Sie betreffenden Daten oder die Berichtigung der Sie betreffenden unrichtigen Daten zu verlangen.

Sie haben nach Maßgabe des Art. 17 DSGVO das Recht, zu verlangen, dass betreffende Daten unverzüglich gelöscht werden, bzw. alternativ nach Maßgabe des Art. 18 DSGVO eine Einschränkung der Verarbeitung der Daten zu verlangen.

Sie haben das Recht, zu verlangen, dass die Sie betreffenden Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, nach Maßgabe des Art. 20 DSGVO zu erhalten und deren Übermittlung an andere Verantwortliche zu fordern.

Sie haben ferner gem. Art. 77 DSGVO das Recht, eine Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde einzureichen.

Widerrufsrecht
Sie haben das Recht, erteilte Einwilligungen gem. Art. 7 Abs. 3 DSGVO mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen.

Widerspruchsrecht
Sie können der künftigen Verarbeitung der Sie betreffenden Daten nach Maßgabe des Art. 21 DSGVO jederzeit widersprechen. Der Widerspruch kann insbesondere gegen die Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung erfolgen.

12. Hosting und E-Mail-Versand
Die von uns in Anspruch genommenen Hosting-Leistungen dienen der Zurverfügungstellung der folgenden Leistungen: Infrastruktur- und Plattformdienstleistungen, Rechenkapazität, Speicherplatz und Datenbankdienste, E-Mail-Versand, Sicherheitsleistungen sowie technische Wartungsleistungen, die wir zum Zwecke des Betriebs dieses Onlineangebotes einsetzen.

Bei der Verwendung der E-Mail-Adresse danner-stiftung@t-online verarbeiten wir Bestandsdaten, Kontaktdaten, Inhaltsdaten und Kommunikationsdaten des Nutzers. Als technischer Kommunikationsanbieter verarbeitet T-Online nach eigenem Bekunden keine Daten. 

Bei der Verwendung der E-Mail-Adresse info@danner-stiftung.de verarbeiten wir bzw. unser europäischer Webseiten-Hostinganbieter Bestandsdaten, Kontaktdaten, Inhaltsdaten, Nutzungsdaten, Meta- und Kommunikationsdaten des Nutzers.

Bei der Verwendung unseres Onlineangebotes verarbeiten wir bzw. unser europäischer Hostinganbieter Nutzungsdaten, Meta- und Kommunikationsdaten des Nutzers. Ein Vertrag zur Auftragsdatenverarbeitung wurde abgeschlossen.

Diese Datenverarbeitung erfolgt auf Grundlage unserer berechtigten Interessen an einer effizienten und sicheren Zurverfügungstellung dieses Onlineangebotes gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO i.V.m. Art. 28 DSGVO (Abschluss Auftragsverarbeitungsvertrag).

Datenschutz - Anonyme Webseitenstatistik
Für eine anonyme Webseitenstastitik werden bei jeder Anforderung einer Internetdatei folgende Zugriffsdaten gespeichert:
  • standardmäßig beim Host die IP-Adresse des anfordernden Rechners. Diese bleibt für die Danner Stiftung jedoch anonym
  • der Name der Webseite, die angefordert wurde
  • der Ort, von dem die Webseite angefordert wurde (via IP-Adresse)
  • das Datum und die Uhrzeit der Anforderung
  • die Beschreibung des verwendeten Webbrowsertyps bzw. des verwendeten Betriebssystems (via IP-Adresse)

Aus der daraus für uns erstellten Webseitenstatistik können wir entnehmen, wie viele Webseitenbesucher sich mit welchen Browsern und Betriebssystemen wann welche Seiten der Danner-Stiftung angesehen haben und aus welchen Ländern sie stammen. Daten über Einzelpersonen oder IP-Adresse erhalten wir nicht. Die gespeicherten Daten werden ausschließlich zu technischen oder statistischen Zwecken benötigt; ein Abgleich mit anderen Datenbeständen oder gar eine Weitergabe an Dritte, auch in Auszügen, findet nicht statt.

13. Cookies
Die Seite der Danner-Stiftung ist werbefrei und ohne Registrierung nutzbar. Wir benötigen daher keinerlei Session-Cookies, Permanente Cookies oder Tracking Cookies.
>
Begriff "Cookies"

14. Kein Google Analytics
Unsere Webseite verzichtet ausdrücklich auf die Nutzung von Google Analytics, einem Webanalysedienst der Google Inc.. Google Analytics verwendet Cookies, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen.

Info Google Analytics unterbinden
Wollen Sie sich auf anderen Webseiten vor Google Analytics und der Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google schützen, installieren Sie das unter folgendem Link verfügbare Browser-Plugin:
>
http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de

15. Google Fonts
Wir binden aktuell noch Schriftarten („Google Fonts“) des Anbieters Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA, ein.

Datenschutzerklärung:
> https://www.google.com/policies/privacy/

Opt-Out:
> https://adssettings.google.com/authenticated


16. Administration, Finanzbuchhaltung, Büroorganisation, Kontaktverwaltung

Die Danner-Stiftung verarbeitet Daten im Rahmen von Verwaltungsaufgaben sowie Organisation, Finanzbuchhaltung und Befolgung der gesetzlichen Pflichten, wie z.B. der Archivierung. Die Verarbeitungsgrundlagen sind Art. 6 Abs. 1 lit. c. DSGVO, Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO. Von der Verarbeitung sind Interessenten und Geschäftspartner betroffen.

Webseitenbesucher sind in Bezug auf die Aspekte Administration und Kontaktverwaltung nur insofern betroffen, wenn Sie uns über den E-Mail-Link kontaktieren.

Der Zweck und unser Interesse an der Verarbeitung liegt in der Administration, Finanzbuchhaltung, Büroorganisation, Archivierung von Daten, also Aufgaben die der Aufrechterhaltung unserer Geschäftstätigkeiten, Wahrnehmung unserer Aufgaben und Erbringung unserer stiftungsgemäßen Leistungen dienen. Die Löschung der Daten im Hinblick auf vertragliche Leistungen und die vertragliche Kommunikation entspricht den bei diesen Verarbeitungstätigkeiten genannten Angaben.

Wir offenbaren oder übermitteln hierbei Daten an die Finanzverwaltung, Berater, wie z.B. Steuerberater oder Wirtschaftsprüfer sowie weitere Gebührenstellen und Zahlungsdienstleister.

Ferner speichern wir auf Grundlage unserer stiftungsgemäßen und -relevanten Interessen Angaben zu Dienstleistern, Veranstaltern und sonstigen Geschäftspartnern, z.B. zwecks späterer Kontaktaufnahme. Diese mehrheitlich der Erfüllung der Stiftungsaufgaben dienenden Daten speichern wir grundsätzlich dauerhaft.

17. Kontaktaufnahme
Bei der Kontaktaufnahme mit uns (z.B. E-Mail, Telefon oder Post) werden die Angaben des Nutzers zur Bearbeitung der Kontaktanfrage und deren Abwicklung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b. DSGVO verarbeitet.

Wir löschen die Anfragen, sofern diese nicht mehr erforderlich sind. Wir überprüfen die Erforderlichkeit alle drei Jahre. Ferner gelten die gesetzlichen Archivierungspflichten.

Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

18. Erbringung unserer satzungs- und geschäftsgemäßen Leistungen
Wir verarbeiten die Daten unserer Partner, Interessenten oder sonstiger Personen entsprechend Art. 6 Abs. 1 lit. b. DSGVO, sofern wir ihnen gegenüber geschäftsgemäße Leistungen anbieten oder im Rahmen bestehender geschäftlicher Beziehung tätig werden oder selbst Empfänger von Leistungen und Zuwendungen sind. Im Übrigen verarbeiten wir die Daten betroffener Personen gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO auf Grundlage unserer berechtigten Interessen, z.B. wenn es sich um administrative Aufgaben oder Öffentlichkeitsarbeit handelt.

Die hierbei verarbeiteten Daten, die Art, der Umfang und der Zweck und die Erforderlichkeit ihrer Verarbeitung bestimmen sich nach dem zugrundeliegenden Vertragsverhältnis. Dazu gehören grundsätzlich Bestands- und Stammdaten der Personen (z.B. Name, Adresse, etc.), als auch die Kontaktdaten (z.B. E-Mailadresse, Telefon, etc.), die Vertragsdaten (z.B. in Anspruch genommene Leistungen, mitgeteilte Inhalte und Informationen, Namen von Kontaktpersonen).

19. Löschung von Daten
Nach Maßgabe der Art. 17 und 18 DSGVO werden die von uns verarbeiteten Daten gelöscht oder in ihrer Verarbeitung eingeschränkt. Die Löschung erfolgt, sobald die Daten zur Erbringung unserer satzungs- und geschäftsmäßigen Zwecke nicht mehr erforderlich sind und der Löschung keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen. Dies bestimmt sich entsprechend der jeweiligen Aufgaben und vertraglichen Beziehungen. Im Fall geschäftlicher Verarbeitung bewahren wir die Daten so lange auf, wie sie zur Geschäftsabwicklung, als auch im Hinblick auf etwaige Gewährleistungs- oder Haftungspflichten relevant sein können.

Die Erforderlichkeit der Aufbewahrung der Daten wird alle drei Jahre überprüft. Im Übrigen gelten die gesetzlichen Aufbewahrungspflichten.

Sofern die Daten nicht gelöscht werden, weil sie für andere und gesetzlich zulässige Zwecke erforderlich sind, schränken wir deren Verarbeitung ein, d.h. die Daten werden gesperrt und nicht für andere Zwecke verarbeitet.

20. Widerspruch gegen die Nutzung unserer Kontaktdaten zu Werbezwecken
Der Nutzung von im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlichten Kontaktdaten durch Dritte zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit ausdrücklich widersprochen. Die Betreiber der Seiten behalten sich ausdrücklich rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-Mails, vor.

21. Datenschutz- Info
Allgemeines zum Thema Datenschutz ist auf den Webseiten des Bayerischen Landesbeauftragten für den Datenschutz zu finden:
>
https://www.datenschutz-bayern.de/index.html

Detaillierte Informationen über das Telemediengesetz (TMG) finden Sie beim Bundesministerium der Justiz:
>
https://www.gesetze-im-internet.de/tmg

Die Datenschutzgrundverordnung DSGVO finden Sie hier:
>
https://dejure.org/gesetze/DSGVO

Erstellt von RA Dr. Thomas Schwenke / Datenschutz-Generator.de
Vom Websiteinhaber angepasst