Pol Bury

Geb. 1922 in Haine-Saint-Pierre, Belgien, gest. 2005 in Paris. 1938/39 Studium an der Académie des Beaux-Arts in Mons, 1939 Gründungsmitglied der "Group Rapture", 1949-51 Beteiligung an Initiative COBRA, 1953 wendete er sich von der Malerei ab, 1957 Entwicklung der ersten kinetischen Skulptur mit Motor, 1970 Lehrauftrag an der University of California, Berkely, 1973 Lehrauftrag am Minneapolis College of Art and Design, Ehrendoktorwürde, seit 1983 Professor für Bildhauerei an der Ecole Nationale Supérieure des Beaux Arts. Ausstellungen u.a.: 1964 Biennale di Venezia. 1966 Fifth Guggenheim International Exhibition, Guggenheim Museum, New York. 1977 Retrospektive, Museo de Arte Moderno, Mexiko.