Helga Zahn

Geb. 1936 in Hof a.d. Saale, gest. 1985 auf Stromboli/ Italien. Englandaufenthalt ab 1957. 1960 Studium am College of Arts in Leeds, 1961 Studium an der Central School of Arts & Crafts in London. Nachdem sie einige Jahre in Paris gelebt hatte, wählte sie zwar London zu ihrem Lebens- und Schaffenszentrum, hatte aber auch ein Atelier in New York. Seit 1962 verschiedene Lehraufträge u. a.: Leicester College of Arts, City Literary Institute in London. 1974–1976 Dozentin am Hornsey College of Art, Middlesex Polytechnikum in London. Preise und Auszeichnungen u. a.: 1966 Bayerischer Staatspreis, 1975 Stipendium des Crafts Advisory Committee, London. Ausstellungen u. a.: 1965 Design Research, Inc. New York, USA. 1970 Galerie Richard Foncke, Gent, Belgien. 1976 Helga Zahn: A retrospective assessment 1960–1976. Jewellery, prints and drawings. Crafts Advisory Committee, London. Arbeiten in öffentlichen Sammlungen u. a.: Kunstgewerbemuseum Berlin, The National Museum of Wales, Cardiff, Großbritannien, Museum für Kunst und Gewerbe, Hamburg, Zeitgenössische Danner-Schmucksammlung, Dauerleihgabe an Die Neue Sammlung – The Design Museum/Pinakothek der Moderne, München