Othmar Zschaler

Geb. 1930 in Chur, Schweiz. Lebt und arbeitet in Bern, Schweiz. 1946–1950 Lehre als Goldschmied in Chur. 1960–1997 eigenes Atelier und Geschäft in Bern. Preise und Auszeichnungen u. a.: 1957, 1958 und 1959 Eidgenössisches Stipendium für Angewandte Kunst. 1967 Bayerischer Staatspreis, Internationale Handwerksmesse München. Ausstellungen u. a.: 1969 Galerie Lalique, Berlin. 1972 Der Goldschmied Othmar Zschaler. Schmuckmuseum im Reuchlinhaus, Pforzheim. 2010 Othmar Zschaler: Objekte. Galerie station 8, Zuzwil, Schweiz. Arbeiten in öffentlichen Sammlungen u. a: Historisches Museum, Bern, Deutsches Goldschmiedehaus Hanau, Kunstgewerbemuseum Prag, Schweizerisches Landesmuseum Zürich, Zeitgenössische Danner-Schmucksammlung, Dauerleihgabe an Die Neue Sammlung – The International Design Museum Munich/Pinakothek der Moderne, München