Tapio Wirkkala

Geb. 1915 in Hanko, Finnland, gest. 1985 in Helsinki, Finnland. 1933–1936 Studium der Bildhauerei, Central School of Arts and Crafts, Helsinki, 1947–1985 Designer Iittala Glassworks, Iittala, Finnland, 1956–1985 Designer Rosenthal AG, Selb. 

Preise und Auszeichnungen: 1960 Grand Prix und Goldmedaille, XII. Triennale Mailand, Italien, 1963–1973 mehrere Goldmedaillen des Italienischen Präsidenten, International Ceramics Competition, Faenza, Italien, 1963/66/67 Premio Internationale Prize, International Ceramics Competition, Vicenza, Italien. 1980 Prins Eugen Medal, Stockholm, Schweden. 

Arbeiten in öffentlichen Sammlungen: Stedelijk Museum, Amsterdam, Niederlande, Museum of Art and Design, Helsinki, Finnland, Bayerisches Nationalmuseum, München, Zeitgenössische Danner-Schmucksammlung, Dauerleihgabe an Die Neue Sammlung –The Design Museum, München, Metropolitan Museum of Art, New York, USA, Germanisches Nationalmuseum, Nürnberg, Kunstgewerbemuseum Zürich, Schweiz.

.