Vratislav Karel Nováki

Geb. 1942 in Prag, Tschechien, gest. 2014 in Jablonec nad Nisou, Tschechien. 1957–1961 Studium an der Kunstgewerbeschule (SUPŠ), Jablonec nad Nisou, Tschechien, 1961–1967 Studium an der Hochschule für Kunstgewerbe (VŠUP), Prag, Metallklasse von Prof. Jan Nušl, Tschechien, seit 1968 freischaffender Künstler, 1994–2007 Professor für Schmuck und Gerät an der Akademie für Kunst, Architektur und Design, Prag, seit 2008 Leiter des Studios META/LL/ UM – Metall und Schmuck am Institut für Kunst und Design der Westböhmischen Universität, Pilsen, Tschechien. 

Preise und Auszeichnungen: 1996 Bayerischer Staatspreis, Internationale Handwerksmesse, München, 2001 1. Preis, Internationaler Wettbewerb, Theodore M. Berry International Friendship Park/ Garden of the Americas, Cincinnati, Ohio, USA. 

Arbeiten in öffentlichen Sammlungen: Deutsches Goldschmiedehaus, Hanau, Zeitgenössische Danner Schmucksammlung, Dauerleihgabe an Die Neue Sammlung – The Design Museum, München, Nationalgalerie Prag, Tschechien.

.